Cellagon 2: Eine Studie haben wir jetzt

BITTE BEACHTEN: Ich habe die Geschichte zu Cellagon aurum in meinem Blog Plazeboalarm auf scienceblogs.de in drei Folgen fortgesetzt: Cellagon aurum: Die zweite Staffel

Was bisher geschah.

Alarmstufe Gelb  Auch wenn uns die Berner GmbH die Studie, in der sie eine Wirkung von Cellagon aurum belegt haben will, verweigerte, gibt es natürlich noch andere Wege.

Wir haben einfach beim Verlag Haug/Thieme nachgefragt, der die Zeitschrift Erfahrungsheilkunde herausbringt.

Dort erfuhren wir auch, dass dieses Fachblatt kein fest installiertes Gutachterverfahren hat (peer-Review), bei dem mehrere anonyme Gutachter die Untersuchung beurteilen.

In Einzelfällen würden externe Gutachter zu Rate gezogen. Ob dies bei der Cellagon aurum-Studie der Fall war, hat uns die Mitarbeiterin leider nicht mehr mitgeteilt.

Jetzt haben wir das Teil, dann werden wir das mal begutachten (lassen) ...

Alarmstufe Gelb  Demnächst mehr, hier bei !PLAZEBOALARM!

Kurios: Cellagon aurum hilft nicht, wenn man schwanger werden will, erfährt man in diesem "Kinder wunsch"-Forum (Die Firma behauptet das auch nicht, aber es ist interessant auf was für Ideen die Leute so kommen)
...........................................................................................
albatros5 | 8. Mai 2007, 21:01

Wann kommt die Auswertung?

Ich habe eine Empfehlung für Cellagon aurum bekommen. Neben den positiven persönlichen Erfahrungen des Empfehlenden (der damit kein Geld verdient) und den positiven Beiträgen in diversen Internetforen habe ich auch eine Kopie der Studie, die die Wirksamkeit von Cellagon aurum belegen soll, bekommen. Diese Studie sagt unter anderem aus, dass die regelmäßige Einnahme von Cellagon aurum das Auftreten von Krankheiten wie z.B. Schnupfen verhindert. Da ich kein Mediziner bin kann ich nicht beurteilen, ob diese Studie seriös ist (gemäß dem Motto: Traue keiner Statistik (Studie), die Du nicht selbst gefälscht hast :). Mich macht es stutzig, dass die Firma die Studie nicht herausgeben wollte. Deswegen bin ich sehr an ihrer kritischen Prüfung der Studie interessiert. Ich glaube nicht, dass Cellagon mir schaden würde - vielmehr stellt sich mir die Frage, ob der hohe Preis für dieses Präparat gerechtfertigt ist.
Ein Kompliment für dieses Blog und beste Grüße,
R. Kappen
marcus_ | 9. Mai 2007, 09:12

Gute Frage, und danke für die Blumen, Herr Kappen,...

wir haben schon beobachtet, dass hier des öfteren Leser landen, die sich über Cellagon aurum informieren wollen. Da wir jetzt wissen, dass da konkret Bedarf besteht, müssen wir uns darum wirklich mal kümmern. (Hatten Sie nicht schon vorher mal ...?)

Wir melden uns.
chrs1707 | 5. Mrz 2008, 11:09

Cellagon aurum wirkt und ist sein Geld wert !!

Hallo,
ich bin Heilpraktiker, verdiene nicht an Cellagon, nehme es selbst und empfehle es meinen Patienten.
Begründung:
Durch unsere fabrikmässig hergestellte Nahrung fehlen uns wichtige Vitamine und Mineralien in ausreichender Menge. Dies muss durch Nahrungsergänzungen ausgeglichen werden. Jedes gute Vitamin- oder Mineralpräparat kann da verwendet werden. Leider sind chemisch hergestellte Präparate vom Körper meist nicht vollständig aufzunehmen. Daher empfiehlt es sich, auf natürliche Produkte zu setzen. Hierbei spielt natürlich die Verarbeitung eine wichtige Rolle. Ich kenne den Betrieb der Firma Berner. Da wird jede Lieferung und jede neue Produktion durch das Freseniusinstitut (für Qualität bekannt) überprüft. Natürlich ist Cellagon auf den ersten Blick teuer, aber wenn man die gleiche Versorgung an den einzelnen Inhaltsstoffen in der Apotheke oder Reformhaus zusammenkauft, wird es dort teurer. Alle meine Patienten, die Cellagon nehmen, sind sehr zufrieden und werden nicht mehr wechseln. Es ist nach meiner Meinung das beste derzeit verfügbare Vitamin/Mineralienprodukt.
Ein Wort zu den Studien:
In Deutschland herrschen seltsame Gesetze, die es der Firma Berner oder mir meinen Patienten gegenüber verbieten, medizinische Studien an "medizinische Laien" herauszugeben. Ein Verstoß gegen dieses Gesetz hat mich 15.000,-- Euro gekostet.
Christian Schau
biologica@web.de
franzixx | 11. Apr 2008, 20:44

erfahrungsheilkunde bei ebay

Bei ebay gibt es die "Sonderausgabe" der Erfahrungsheilkunde mit der "Cellagon-Langzeitstudie" für drei (!) Euro inkl. Versandkosten zu kaufen.
Edwar Wait | 12. Dez 2012, 12:10

Na, wo ist die Kritik? :-)

Mir liegt die Studie aus dem Jahr 2003 ebenfalls vor, ich würde mich freuen, wenn nach nunmehr rund 5 Jahren Wartezeit und doch sehr herber Kritik ob der vermeintlichen Wirkungslosigkeit von Cellagon noch eine dezidierte Auseinandersetzung mit der so sehr gewünschten wissenschaftlichen Untermauerung stattfindet.

Trackback URL:
http://plazeboalarm.twoday.net/stories/2851642/modTrackback

Status

Online seit 4609 Tagen
aktualisiert: 12. Dez, 12:22
... login

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Diskreditierung
Warum die Studie eines Mannes schlecht sein soll, weil...
Edwar Wait - 12. Dez, 12:21
Na, wo ist die Kritik?...
Mir liegt die Studie aus dem Jahr 2003 ebenfalls vor,...
Edwar Wait - 12. Dez, 12:10
Sollen wir den Saft kaufen...
BITTE BEACHTEN: Ich habe die Geschichte zu Cellagon...
marcus_ 6. Nov, 13:53
Sollen wir den Saft kaufen...
BITTE BEACHTEN: Ich habe die Geschichte zu Cellagon...
marcus_ 6. Nov, 13:51
Der Saft, der uns die...
BITTE BEACHTEN: Ich habe die Geschichte zu Cellagon...
marcus_ 6. Nov, 13:50
Cellagon 2: Eine Studie...
BITTE BEACHTEN: Ich habe die Geschichte zu Cellagon...
marcus_ 6. Nov, 13:45
Wie Placebo wirklich...
Mit Gruß tom-ate
tom-ate - 21. Apr, 21:45

Credits